Gewässer

Unsere knapp 210 Hektar große zu beangelnde Wasserfläche erschließt sich aus der Ems, dem Dortmund-Ems-Kanal ( DEK ) und den dazugehörigen Wehrarmen, den beiden Altarmen, Fresenburg und Hilter ( Gelber Fluss “Yellow River” ), dem Seitenkanal ( Teiche 1-10 ), dem Mahlbusen Oberlangen, dem Ninoteich und den beiden Baggerseen in Oberlangen / Niederlangen.

Die Ems bildet mit dem Dortmund Ems Kanal und den Altarmen die größte zu beangelnde Wasserflächeu nseres Vereins. Hier ist für jeden etwas dabei, egal, ob Friedfisch oder Raubfischangler. Kapitale Fische sind schon lange keine Seltenheit mehr. Unserem Verein gehört grob die Strecke von Hilter bis Steinbild, eingeschlossen die Altarme Hilter ( Yellow Riveroder auch Gelber Fluss ) und Fresenburg.Des Weiteren befindet sich eine Verbindung zwischen dem Yellow River und der Ems oberhalb des Wehrsin Hilter am Aussichtsturm, die Rauhe Rinne. Dort ist das Angeln vom Anfang am Turm bis zum Ende der ersten Insel verboten. Für unser Emsgewässer sind Gastkarten an unseren Verkaufsstellen zu erwerben. Es gelten die Mindestmaße, die der Verein vorgibt. Es ist auf die Raubfischschonzeit vom 01.02 bis zum 31.05 zu achten.

Unsere Teiche sind ein gutes Gewässer mit guten Bestand und sind nur von unseren Vereinsmitgliedern befischbar. Teiche 2 bis 4 sind vom 01.11 bis zum Königsangeln gesperrt. Teich 1 und Teiche 5 ( Jugendteich ) bis 10 sind jetzt ganzjährig geöffnet. Boote sind nur auf Teich 1 erlaubt. Raubfischschonzeiten ab 01.01 bis 30.04 und Mindestmaße sind zu beachten. Der Mahlbusen ist ein flacher Teich mit gutem Bestand an Weißfischen und dem Hecht. Er ist ganzjährig geöffnet.

Aus Sandabnahmezwecken sind unsere beiden Baggerseen in Oberlangen und in Niederlangen entstanden. Die bis zu 12 Meter tiefen Seen liegen direkt an derA31. Besetzt sind sie auch mit vielen Raubfisch und Friedfischarten. Zusätzlich findet am Baggersee Niederlangenzwei Mal jährlich ein Forellenangeln statt, wo auch Fliegenfischer ihr Können unter Beweis stellen können. Vor diesen Angeln ist der See eine Woche gesperrt. Beide Baggerseen sind ausschließlich für unsere Vereinsmitglieder freigegeben. Raubfischschonzeiten ab 01.01 bis 30.04 und Mindestmaße sind zu beachten.